Zubereitungszeit ca. 45 Minuten

Krakauer-Kartoffelplätzchen

2 Packungen ZIMBO Original Krakauer
600 g Kartoffeln, festkochend
3 Eier
Salz, Pfeffer
2 Scheiben Toastbrot, gerieben
2 EL Butter
250 g sauer eingelegte Rote Beete
100 g Schmand
3 EL Schnittlauchröllchen
2 EL Meerrettich

Kartoffeln in der Schale ca. 20 Minuten kochen, schälen und durch die Kartoffelpresse drücken. Eier und Toastbrotbrösel untermischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 24 Krakauerscheiben mit der Kartoffelmasse bestreichen. Jeweils zwei davon aufeinanderlegen und andrücken. Obenauf jeweils noch eine Krakauer-Scheibe in die Kartoffelmasse drücken. Mit den Händen die Ränder abrunden und auf diese Weise 12 Plätzchen formen. Alternativ kann man auch die Krakauer in kleine Würfel schneiden, unter die Kartoffelmasse mischen und dann 12 runde Handteller große Plätzchen formen. In einer beschichteten Pfanne Butter erhitzen und die Plätzchen bei kleiner Hitze von jeder Seite 3 bis 4 Minuten braten. Während-dessen Schmand mit Schnittlauch und Meerrettich verrühren. Rote Beete in feine Stifte schneiden und mit dem Schmand zu den Kartoffelplätzchen servieren.